Söll Turbo PhosphatBinder extraschnell gegen Algen durch Phosphatbindung

Artikelnummer: 10279

Der stärkste Phosphatbinder der Welt, ein effektiver Schutz vor Algenplagen

Kategorie: Startseite

Gewicht

ab 46,90 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Dropshipping)

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Name Beschreibung Dateiformat Vorschau

Söll Turbo PhosphatBinder

Erhältlich in Mengen: (Reichweite für 600 g: 25.000 Liter)

?        600 g

?        1.200 g

Produktbeschreibung:

·         extraschneller Phosphatbinder

·         praktisch im gebrauchsfertigen Einsatzbeutel

·         pH-neutral

·         Söll Turbo PhosphatBinder trübt das Wasser nicht

·         Phosphatbindung ohne Rücklösung

·         ideal für den Teichfilter zum Einlegen in die letzte Teichfilterkammer

·         600 g reichen für bis zu 4 Wochen, je nach Phosphatbelastung des Wassers

In geringen Mengen ist Phosphat für alle Organismen ein wichtiger Nährstoff. Doch bereits Konzentrationen von 0,035 mg/l führen zu Algenwachstum und massenhaften Algenplagen.

Um der Algenblüte vorzubeugen, müssen die im Wasser gelösten Phosphate gebunden werden. Der extraschnelle TurboPhosphatBinder befindet sich im gebrauchsfertigen Einsatzbeutel und kann direkt in den Filter eingebracht werden. Die Körbe in den Titan-Filtern von Söll sind hierfür Ideal.

TurboPhosphatBinder trübt und färbt das Wasser nicht, ist frei von Schwermetallen sowie Aluminiumsalzen und für den schnellen Abbau von Phosphatspitzen bestens geeignet.

Für eine kontinuierliche Phosphatbindung empfehlen wir als Anschlusspflege PhosLock AlgenStopp von Söll. 

Für eine kontinuierliche Phosphatbindung empfiehlt Söll als Anschlusspflege Söll PhosLock® AlgenStopp

Anwendung:

Den gebrauchsfertigen Einsatzbeutel kurz unter fließendem Wasser abspülen und direkt in den Teichfilter einsetzen.

TurboPhosphatBinder muss komplett von Wasser umgeben sein und durchspült werden.

Abhängig von der Phosphatbelastung ist der TurboPhosphatBinder nach 1 bis 4 Wochen erschöpft und sollte erneuert werden.

 

Gegenanzeigen

PhosLock AlgenStopp sollte nicht bei einem pH-Wert oberhalb von 8,5 angewendet werden!!

In diesem Fall sollte das Teichwasser zunächst mit pH-Minus z.B. von TRIPOND oder TeichFit aus dem Söll Teichpflege-Programm vorbehandelt werden. Bei Besatz Ihres Teiches mit Stören ist vom Einsatz des Produktes PhosLock AlgenStopp abzuraten, da diese Fischart bei der Nahrungsaufnahme auch die Wirkstoffe aufsaugen könnte und dies in vereinzelten Fällen zu Problemen geführt hat.

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.