SÖCHTING MINI Oxydator® bis 60 Liter Aquarien Sauerstoff Spezialkeramik für Kleinaquarien Nano Aquascaping

Artikelnummer: 11617

Für Aquarien bis 60 Liter, Aquascaping, Nano Becken, kleine Zuchtanlagen oder Quarantänebecken bestens geeignet!

Kategorie: SÖCHTING Oxydatoren & Lösungen


11,95 €
11,95 € pro 1 Stück

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (2)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Stück
 


Orig. SÖCHTING Oxydator® MINI

Für kleine Aquarien bis 60 Liter, Nano-Becken, Aquascaping oder Zuchtbecken bestens geeignet!


SÖCHTING Oxydatoren® erzeugen nach einem patentierten Verfahren (mittels der Söchting-Oxydator-Lösung (H2O2)
und speziellen Keramik-Katalysatoren) normalen und aktivierten Sauerstoff.

Sauerstoff und Wasserqualität für kleine Aquarien bis 60 Liter. Dank der kleinen Baugröße, nicht sichtbar Auffällig im Aquarium!

Die Vorteile:
• Die Wasserqualität für Fische wird grundsätzlich verbessert!
• Der aktivierte Sauerstoff baut Giftstoffe ab und verhindert – bei ausreichender Dosierung – Fäulnisbildung und Wassertrübung
• Wasserstoffperoxid (H202) wird vollständig zu Wasser (H20) und normalen Sauerstoff (O2)
• Ermöglicht wird dies durch die Spezialkeramik

• Arbeitet ohne Strom


Die Richtwerte der Tabelle (siehe Bild) richtet sich nach einer Wassertemperatur von 25°C.
 

Wichtig: Bitte achten Sie darauf, dass der Oxydator im Aquarium nicht direkt auf einer Wärmequelle steht!
 

Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung des Herstellers sorgfältig durch.

weitere Informationen dazu, unter:
Dr. rer. nat. K. Söchting Biotechnik GmbH
Lindenweg 1 D-82544 Attenham

www.oxydator.de


Gebrauchsanleitung

Zur allgemeinen Beachtung:

SÖCHTING OXYDATOREN® erzeugen nach einem patentierten Verfahren mittels

OXYDATOR-Lösung® (H²O²) und speziellen Katalysatoren normalen und aktivierten

Sauerstoff. Damit tragen Sie wesentlich zum Wohlbefinden der Fische Ihres Aquariums bei.

Der aktivierte Sauerstoff baut Giftstoffe ab und verhindert bei ausreichender Dosierung

Fäulnisbildung und Wassertrübung.

Inbetriebnahme:

1. Ziehen Sie die Verschlusskappe vom Glasbehälter und achten Sie darauf, dass sich

die gewünschte Anzahl von Katalysatorsteinchen (zwei bei Aquarien von 30 - 60 Liter

bzw. ein Katalysator bei Aquarien unter 30 Liter) darin befinden. Füllen Sie den

Glasbehälter nur bis zum Beginn der Krümmung (siehe Pfeil) mit OXYDATOR®-

Lösung auf, damit beim eindrücken der Verschlusskappe keine überschüssige

Lösung austritt.

2. Drücken Sie die Verschlusskappe vorsichtig auf den Glasbehälter und stülpen Sie

anschließend den Keramikbecher bis zum Anschlag über die Verschlusskappe.

3. Setzen Sie den OXYDATOR®, mit der Keramik nach unten, irgendwo in Ihr Aquarium;

er arbeitet jetzt.

Betriebsdauer:

Die Betriebsdauer hängt wesentlich von der Wassertemperatur ab, bei 25oC und einem

Katalysator beträgt sie ca. vier Wochen, bei zwei Katalysatoren ca. zwei Wochen. Bei einer

höheren Temperatur verkürzt sich die Betriebsdauer und umgekehrt.

Wegen der Tropfen weisen Dosierung sind zeitweise keine Sauerstoffbläschen erkennbar,

obwohl das Gerät arbeitet. Wenn der Glasbehälter leer ist, muss der OXYDATOR® wieder

gefüllt werden (siehe Punkt 1-3). Nachfüllflaschen mit SÖCHTING OXYDATOR®-Lösung

erhalten Sie bei Ihrem Händler. Nur mit dieser Lösung können wir den einwandfreien Betrieb

eines SÖCHTING OXYDATOR®s garantieren.

 

Söchting Oxydatoren im Detail erklärt
Der Söchting Oxydator ist ein Gerät zur Sauerstoffversorgung von Kleingewässern, das sinnvoll bis zu einer Größe von ca. 25.000 Liter eingesetzt werden kann.

Den Söchting Oxydator gibt es in 5 verschiedenen Größen:
      • Der größte ist der Oxydator W Maxi für Gartenteiche bis 25.000 Liter.
      • Der Oxydator W ist für Teiche bis 4.000 Liter geeignet.

Beide schwimmen auf, wenn sie leer sind und zeigen damit an, wann sie wieder befüllt werden sollen.

Die übrigen drei Oxydatoren sind speziell für Aquarien entwickelt worden:
      • Der MINI bis 60 Liter, (selbstverständlich auch für größere Aquarien geeignet, indem man zwei oder mehr Geräte einsetzt),
      • der D bis 100 Liter und
      • der A bis 400 Liter.

Der Oxydator arbeitet, im Unterschied zu allen anderen uns bekannten Geräten, ohne Strom. Das ist ein großer Vorteil, aber da ungewohnt, nicht ganz ohne Erläuterung zu verstehen.
Voraussetzung für das Funktionieren ohne Strom ist eine wasserartige Flüssigkeit in dem großen Mengen an Sauerstoff abrufbereit gespeichert sind. Bei dieser Flüssigkeit handelt es sich um Wasserstoffsuperperoxid oder moderner, Wasserstoffperoxid, mit der symbolischen Schreibweise H202, für Wasser lautet sie H20.
Der Buchstabe 0 steht dabei für Sauerstoff und der Buchstabe H für Wasserstoff. Wasser besteht aus zwei Atomen Wasserstoff und einem Atom Sauerstoff, Wasserstoffperoxid wiederum aus zwei Atomen Wasserstoff, aber im Unterschied zu Wasser, aus zwei Atomen Sauerstoff. Das zusätzliche Sauerstoffatom ist nur locker gebunden und kann durch einen geeigneten Katalysator freigesetzt werden. Der Vorgang lässt sich in symbolischer Schreibweise sehr knapp und einfach formulieren. 02 ist dabei das gewöhnliche Sauerstoffmolekül, es besteht aus zwei Atomen.
Zur Verdeutlichung hier noch einmal die entsprechende Grafik (siehe Bild)

Dank Spezialkeramik immer richtig dosiert
Nachdem nun bekannt ist, woher der Sauerstoff kommt, stellt sich die Frage, wie er kontinuierlich in der Menge dosiert wird, in der ihn die Lebewesen im Teich oder Aquarium benötigen. Leicht verständlich wird die Antwort anhand der Skizze: Das kleine Katalysator-Steinchen setzt Sauerstoff frei, dieser wirkt als Treibgas und drückt die Flüssigkeit tröpfchenweise über ein kleines Loch aus dem Vorratsbehälter. Die Menge der ausgetriebenen Flüssigkeit hängt nicht von der Größe der Austrittsöffnung ab, sondern ganz allein von der Aktivität des kleinen Katalysator-Steinchens. Es ist wohl leicht einzusehen, dass die Herstellung dieses Katalysators besondere Sorgfalt erfordert, denn ist er zu stark, wird zu viel ausgetrieben, ist er zu schwach, zu wenig.
 
So entsteht der Sauerstoff
Zu Recht werden Sie sich jetzt sagen, bis jetzt wissen wir nur, dass dosiert Flüssigkeit abgegeben wird, aber Woher kommt denn nun eigentlich der Sauerstoff?
Der Sauerstoff entsteht erst in einem zweiten Schritt. Dazu ist zu erklären, dass der mit H202 + Katalysator gefüllte Vorratsbehälter in einen äußeren Becher, der ebenso wie der Katalysator aus einer speziellen Keramik besteht, versenkt werden muss. Erst in diesem Behälter wird die ausgetriebene Flüssigkeit in reinen Sauerstoff und Wasser gespalten, wobei der Sauerstoff in so kleinen Bläschen erzeugt wird, dass er fast vollständig in Lösung geht und nur einige wenige der größeren Bläschen, und auch die nur im Aquarium, sichtbar werden.
Dies ist im Grunde alles, was zum Verständnis des Oxydators nötig ist.


Versandgewicht: 0,50 Kg
Artikelgewicht: 0,20 Kg
Inhalt: 1,00 Stück