JBL PROFLORA m001 CO2 Armatur zur Druckminderung Membrangesteuerte Druckminderung Aquarium

Artikelnummer: 11587

Membrangesteuerte Druckminderung für Aquarien

Kategorie: JBL


89,50 €
89,50 € pro 1 Stück

inkl. 16% USt. , versandfreie Lieferung (1)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Stück
 


JBL PROFLORA m001 Armatur zur Druckminderung

Für Ø 4/6 mm Schlauch

Ein Druckminderer (Druckminderungsventil, Reduzierventil, Hinterdruckregler) ist ein Druckventil zum Einbau in ein Schlauch- oder Leitungssystem,
das trotz unterschiedlicher Drücke auf der Eingangsseite (Eingangsdruck, Vordruck) dafür sorgt, dass auf der Ausgangsseite ein bestimmter Ausgangsdruck
(Hinterdruck) nicht überschritten wird.

Produktinfo Überblick:

  • Sichere und gezielte Dosierung von CO2 für Aquarien: Präzisionsdruckminderer für CO2-
  • Mehrwegflaschen. Flaschendruck-Regulierung von 60 auf 1,5 bar
  • Einfache Anwendung: Armatur auf Mehrwegflasche schrauben. Verbindung des Druckminderer durch Schlauch mit Diffusor im Aquarium.
    Einstellung der CO2-Blasenanzahl am Feinnadelventil
  • Feinnadelventil: Genaue Einstellung der Blasenanzahl, voreingestellter Arbeitsdruck: 1,5 bar
  • (Nachjustierung möglich), 2 Manometer: Arbeits- und Flaschendruck, Anschlussgewinde: W 21,8x1/14
  • Ungefährlicher Einsatz: Sicherheits-Überdruckventil, höchste Zuverlässigkeit: Membrangesteuerter Druckminderer
  • Lieferumfang: Druckminderer für CO2-Mehrwegflaschen inkl. 2 Manometern, Anschlussgewinde: W 21,8x1/14

Funktion vom Druckminderer:
Um den Druck aus der Druckgasflasche zu reduzieren, wird dort ein Druckminderer aufgeschraubt (JBL PROFLORA u001 bzw. m001). Er setzt den 50-60 bar
Flaschendruck auf einen Arbeitsdruck von ca. 1,5 bar herunter. Diese 1,5 bar werden dann einem kleinen Handrad (Feinnadelventil) so genau dosiert, dass
im angeschlossenen Blasenzähler einzelne CO2-Blasen sichtbar und zählbar sind. Der Flaschendruck und der Arbeitsdruck wird bei einigen Druckminderern
auf Manometern angezeigt. Genau genommen sind diese Anzeigen nicht unbedingt nötig, da der Flaschendruck nicht wie bei Taucherflaschen mit Pressluft
langsam sinkt und man so vorgewarnt würde, wenn die Flasche zur Neige geht. Stattdessen bleibt der Druck schön bei seinem maximalen Druck, um dann in
kürzester Zeit auf Null zu fallen. Es gibt also leider keine langsame Abnahme des Flaschenfülldrucks. Der Arbeitsdruck wäre nur dann wichtig, wenn er eingestellt
werden muss. Dies ist aber im Normalfall nicht nötig. Aber irgendwie fühlen sich die meisten besser, wenn ihnen die beiden Manometer Druckanzeigen liefern.

Einfache Installation Armatur auf die CO2- Mehrwegflasche schrauben. Den Druckminderer durch einen Schlauch mit dem Diffusor im Aquarium verbinden.
Am Feinnadelventil die CO2- Blasenanzahl einstellen. Die zwei Manometer zeigen den Flaschen- und den Arbeitsdruck an. Gefahrloser Einsatz der Druckminderer
verfügt über ein Sicherheits-Überdruckventil, dieses bietet ein sicheres Abblasen von zu hoch eingestelltem Arbeitsdruck ohne die Armatur zu beschädigen.
Die Membransteuerung des Druckminderer garantiert absolute Zuverlässigkeit.

Tipp: Kann durch Abschrauben der Überwurf-Rändelmutter mittels Inbusschlüssel ganz einfach auf Einwegflaschensystem umgebaut werden.

Bitte lesen Sie die Gebrauchsanleitung des Herstellers sorgfältig durch.


Versandgewicht: 0,90 Kg
Artikelgewicht: 0,70 Kg
Inhalt: 1,00 Stück